Die UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (englisch sustainable development goals, SDG) sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen (UN), die der weltweiten Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen sollen. Die Ziele wurden in Anlehnung an den im Jahr 2000 angestoßenen Entwicklungsprozess der Millenniums-Entwicklungsziele (MDG) entworfen und traten am 1. Januar 2016 mit einer Laufzeit von 15 Jahren (bis 2030) in Kraft. Alle UN-Mitgliedsstaaten und deren zivilgesellschaftliche Institutionen wurden dazu aufgefordert, bei der Umsetzung dieser Ziele mitzuwirken. Jede einzelne Bibliothek ist angehalten, die Buchstaben der UN-Agenda 2030 durch Aktionen, Initiativen und Veranstaltungen mit Leben zu füllen.